GEW Kreisverband Rhein-Berg

KStA, 16.03.2021: Gewerkschaft kritisiert Impf-Termin-Chaos an Schulen und fordert Verbesserungen: HIER (PDF).

KStA, 17.03.2021: Pädagogen im Nordkreis geimpft, im Südkreis warten sie nun erst einmal: HIER (PDF).

GEW-Rhein-Berg

Informationsveranstaltung für Tarifbeschäftigte

Unser Referent informiert kenntnisreich über verschiedene Altersgrenzen für den Einritt in die Rente, Fristen und Termine, Höhe der Rente und eventuelle Abschläge. Fallbeispiele aus seiner langjährigen Beratungstätigkeit ergänzen die Informationen über gesetzliche Vorgaben.


Termin: Mittwoch, 8. September 2021,
16.30 - 18.30 Uhr 
Ort: GCS Dönhoffstraße (Aula), Dönhoffstraße 94, 51373 Leverkusen

Referent: Jürgen Gottmann

für GEW-Mitglieder kostenlos, sonst 10 EUR

Einhaltung der 3G-Regel (getestet, genesen, geimpft) und Maskenpflicht!

Anmeldung erforderlich bis zum 01.09.2021
Mail an: dagmar.regener@gmail.com


Bitte Name und ggf. GEW-Mitgliedsnummer angeben
(GEW Mitglieder werden bei der Anmeldung bevorzugt berücksichtigt!)
 

GEW-Rhein-Berg

"Nein, das mach ich nicht!" - So tönt es täglich aus Millionen Kehlen, wenn Kinder und Jugendliche in Schulen aufgefordert werden, sich an augestllte Regeln zu halten. Doch erst in dem Konflikt nach dem "Nein!" zeigt sich, ob eine Regel wirklich gilt.
Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen, dann heißt es, standhaft und konsequent, aber auch respektvoll und wertschätzend für die Beachtung der Regeln einzutreten. Leichter gesagt, als getan: Wie oft tanzen Kinder und Jugendliche uns LehrerInnen auf der Nase herum und setzen vereinbarte Regeln durch ihr Verhalten außer Kraft?
Der schauspielerische Vortrag beruht auf dem Konfliktmodell der "kontrolliert-eskalierenden Beharrlichkeit", das Rudi Rhode in seinem Buch anschaulich und systematisch dargelegt hat.

In seinen Lösungsvorschlägen für derart heikle Situationen geht Rudi Rhode sowohl auf die körpersprachlichen Botschaften als auch auf die verbalen Äußerungen einer konsequenten und wertschätzenden Vorgehensweise ein. Und auch die Frage der inneren Haltung und der Konsequenzen ist Gegenstand des szenischen Vortrags. 

Termin: Mittwoch, 22. September 2021,
16.30 - 19.00 Uhr
Ort: Theas Theater, Berg. Gladbach

für GEW-Mitglieder kostenlos, sonst 5 EUR

Anmeldung an Angela Blömer: 
angela.bloemer@gew-nrw.de
Bitte Name und ggf. GEW-Mitgliedsnummer angeben

GEW-Rhein-Berg

"Spielend rechnen lernen..."  mit Alice Hermens
SchülerInnen mit einer Rechenschwäche oder Dyskalkulie haben es oft sehr schwer im Schulleben. Ihre Schwäche lässt sich gerade im mathematischen Bereich nicht gut durch eine starke mündliche Teilnahme kompensieren, da sich Ergebnisse in der Mathematik zumeist nur als falsch oder richtig einstufen lassen. Hier gibt es seltener einen Graubereich dazwischen. Gleichzeitig wird die Hilfe bei einer Dyskalkulie noch lange nicht so gefördert wie bspw. bei einer Legasthenie, die schon wesentlich länger erforscht wird und damit auch im Bewusstsein der Gesellschaft angekommen ist.

Was ist der Unterschied zwischen einem "schwachen Rechner" und Dyskalkulie?
Wie kann Hilfe aussehen? Wo wird diese angeboten?
 Option des Nachteilsausgleichs
 Unterstützungsmöglichkeiten durch Lehrkräfte
 Kosten von Hilfsangeboten (und Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung)
 Materialien

Termin: Mittwoch, 29. September 2021,
16.00 - 18.00 Uhr - Onlineveranstaltung

(Die Fortbildung richtet sich schwerpunktmäßig an Grundschulkräfte)

Teilnahmegebühr: für GEW-Mitglieder kostenfrei
10 EUR für Nicht-Mitglieder.

Anmeldung bis zum 20.09.2021 an sandra.roehle@gew-nrw.de
Bitte unter Angabe von Name, Schule und ggf. GEW-Mitgliedsnummer

Weitere Infos zu Veranstaltungen folgen zeitnah.

GEW-Rhein-Berg Rhein-Berg

Die Überlastungsanzeige ist ein schriftlicher Hinweis an den Arbeitgeber, dass aufgrund von Arbeitsüberlastung die ordnungsgemäße Erfüllung der Arbeitsleistung gefährdet ist.

Inklusion auf dem Flur

Nach der beeindruckenden Veranstaltung "Inklusion auf dem Flur?" mit über 120 Teilnehmer*innen hier nun der Artikel dazu aus dem Forum.

GEW-Rhein-Berg
Ein starkes Team!

Sie sind Erzieher*in oder Lehrer*in? Sie arbeiten an der Hochschule oder in der Erwachsenenbildung? Kurz: Ihr Job ist Bildung?

Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir sind das starke Team für ein faires und zukunftsorientiertes Bildungssystem. Wir sind der Kreisverband Rhein-Berg  – schön, dass wir uns kennenlernen!

Werden Sie Mitglied, damit es voran geht!

Angela Blömer

Vorsitz
Angela Blömer
Telefon: +49 2202 964507
Telefax: +49 2202 964506
E-Mail: 
angela.bloemer@gew-nrw.de

GEW-Rhein-Berg

Beate Lattenkamp
Telefon: +49 2202 2519045
E-Mail: 
b.odi@gmx.de

Mirko Komenda

Mirko Komenda
Telefon: +49 2204 54825
Mobil: +49 160 97362238
E-Mail: 
mirko.komenda@t-online.de

GEW-Rhein-Berg

Werden Sie Teil der GEW in NRW

Warum warten? In nur drei Klicks zur Anmeldung!

Vorteile im Überblick